Home

GfK Kaufkraft Europa 2022

Bild des Monats: GfK Kaufkraft Europa 2020 Laut der aktuellen GfK-Kaufkraftstudie stehen Europäern 2020 im Schnitt 13.894 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Dies entspricht einem Rückgang von nominal knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert, was vor allem auf die Ausbreitung von COVID-19 und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Wirtschaft zurückzuführen ist GfK Kaufkraft Europa 2020 Kostenloses Kompendium für alle 42 europäischen Länder. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.894 Euro. Damit verzeichnet die Pro-Kopf-Kaufkraft 2020 einen Rückgang von nominal knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert, was vor allem auf die Ausbreitung von COVID-19 und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Wirtschaft.

Das zeigt die aktuelle Studie GfK Kaufkraft Europa 2020, die ab sofort verfügbar ist und mit dem Corona Impact Index auch den Einfluss von COVID-19 auf die europäischen Länder abbildet. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung Grafik: GfK Laut der aktuellen GfK-Kaufkraftstudie stehen Europäern 2020 im Schnitt 13.894 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Dies entspricht einem Rückgang von nominal knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert, was vor allem auf die Ausbreitung von COVID-19 und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Wirtschaft zurückzuführen ist Das zeigt die aktuelle Studie GfK Kaufkraft Europa 2020, die ab sofort verfügbar ist und mit dem Corona Impact Index auch den Einfluss von COVID-19 auf die europäischen Länder abbildet. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.894 Euro. Damit verzeichnet die Pro-Kopf-Kaufkraft 2020 eine Die Studie GfK Kaufkraft Europa 2020 liegt für 42 europäische Länder auf feinräumigen Ebenen wie Gemeinden und Postleitzahlen vor, ebenso wie passende Daten zu Einwohnern und Haushalten sowie digitale Landkarten. Außerdem hat GfK den Corona Impact berechnet, der zeigt, wie sehr die jeweiligen Länder im europäischen Vergleich unter den Auswirkungen von COVID-19 gelitten haben. Laut der aktuellen GfK-Kaufkraftstudie stehen Europäern 2020 im Schnitt 13.894 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung

Bild des Monats: GfK Kaufkraft Europa 202

Im Jahr 2020 beträgt die Kaufkraft der Deutschen 23.766 Euro pro Kopf. Das geht aus der neuesten GfK-Kaufkraftstudie hervor. Gemessen am revidierten Vorjahreswert entspricht dies einer Steigerung von 2,9 Prozent pro Kopf. Für Deutschland prognostiziert GfK für das Jahr 2020 eine Kaufkraftsumme von 1.973,0 Milliarden Euro. Im Jahr 2020 steht den Deutschen demnach eine durchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft von 23.766 Euro für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit oder Sparen zur. Die GfK Kaufkraft 2020 für Europa ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials und zeigt die regionale Verteilung des verfügbaren Einkommens der Bevölkerung - sowohl zwischen den einzelnen Ländern als auch zwischen den verschiedenen Regionen innerhalb eines Landes Laut der aktuellen GfK-Kaufkraftstudie stehen Europäern im Schnitt 14.739 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung, was einem Wachstum von rund 3,5 Prozent entspricht. Die Unterschiede zwischen den 42 untersuchten Ländern sind jedoch erheblich: Liechtenstein führt das Feld mit einer Pro-Kopf-Kaufkraft von 67.550 Euro an, während die Menschen in der Ukraine mit nur 1.830 Euro pro Kopf am wenigsten Geld haben Einzelhandel Europa 2020 und 2021. Wohl fast alle Menschen in Europa wünschen sich eine Rückkehr zur Normalität, in welcher wir die Herdenimmunität erreicht haben, die Infektionszahlen kontrollierbar sind und die Corona-Restriktionen aufgehoben werden. Wenn wir diese Normalität erreichen, wird es jedoch eine neue Normalität sein. Die.

Die GfK Kaufkraftstudie betrachtet die nominale Kaufkraft in Euro. Sie ist flächendeckend für detaillierte administrative und postalische Ebenen verfügbar. Die Wechselkurse der Nicht-Euro-Länder.. Dies sind Ergebnisse der GfK-Studie Euro Climate vom September 2020. Mehr erfahre

GfK-Studie: Kaufkraft Europa 2020 Im Jahr 2020 haben Europäer eine durchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft von 13.894 Euro Laut der neuesten GfK Kaufkraftstudie wird sich die Kaufkraft der Deutschen 2021, nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020, auf 23.637 Euro pro Kopf belaufen. GfK geht von einer langsamen Erholung aus, die gemessen am revidierten Vorjahreswert zu einer Steigerung von knapp 2,0 Prozent pro Kopf führt Platz hinter Österreich in der aktuellen Studie GfK Kaufkraft Europa 2020 . Die Spitzenplätze belegen Liechtenstein, die Schweiz und Luxemburg. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5.. GfK hat seine jährliche Studie Kaufkraft Europa 2020 herausgebracht. Gemäss den Ergebnissen haben Europäer für das Jahr 2020 knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13'894 Euro

GfK-Kaufkraft-Studie: Deutschland belegt den 8

GfK Kaufkraft Europa 2020: Download Kompendiu

  1. al knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert
  2. GfK, Im Jahr 2020 haben Europäer eine durchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft von 13.894 Euro. Dabei gibt es jedoch deutliche U

Die GfK-Grafik zeigt die Verteilung der Kaufkraft in Europa im Jahr 2020. Grafik: GfK 26.10.2020 GfK Kaufkraft in Europa geht zurück Europäern stehen in diesem Jahr im Schnitt 13.894 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Laut der aktuellen GfK-Kaufkraftstudie entspricht das einem Rückgang von nominal knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert. Grund für die. Pro-Kopf-Kaufkraft sinkt Montag, 26.10.2020 Pro Kopf haben die Europäer im Durchschnitt eine Kaufkraft von 13.894 Euro. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung Die GfK Sortimentskaufkraft bietet eine detaillierte Aufschlüsselung des Einzelhandelskaufkraft-Potenzials für 17 Obergruppen und ca. 60 Einzelsortimente in Deutschland (bei allen anderen europäischen Ländern ist nur eine gröbere Aufteilung verfügbar) für den Food- und Nonfood-Bereich Digitale Landkarten von GfK unterstützen Sie dabei, Ihre Unternehmens- und Potenzialdaten zu visualisieren. So bekommen Sie tiefe Einblicke in Ihre Märkte und Ihr operatives Geschäft. Unsere administrativen und postalischen Gebietsgrenzen sind für alle Länder weltweit verfügbar, vektorbasiert sowie flächendeckend, also ohne Lücken und Überlappungen. Sie sind mit allen GIS, BI oder.

Das zeigt die aktuelle Studie »GfK Kaufkraft Europa 2020«, die ab sofort verfügbar ist und mit dem Corona Impact Index auch den Einfluss von COVID-19 auf die europäischen Länder abbildet. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.894 Euro. Damit verzeichnet die Pro-Kopf-Kaufkraft 2020. Die GfK Kaufkraft Europa 2020-Studie untersucht die durchschnittliche Kaufkraft für die 42 europäischen Staaten. Demnach sei der Wert im Schnitt gesunken, insbesondere wegen der Corona-Pandemie. Im Jahr 2020 haben Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung, das entspricht einer durchschnittlichen Pro-Kopf-Kaufkraft von 13.894 Euro. Das geht aus der aktuellen Studie GfK.

Super Angebote für Gfk Schwimmbecken Einbauen hier im Preisvergleich. Große Auswahl an Gfk Schwimmbecken Einbauen Das zeigt die aktuelle Studie GfK Kaufkraft Europa 2020, die ab sofort verfügbar ist und mit dem Corona Impact Index auch den Einfluss von COVID-19 auf die europäischen Länder abbildet. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.894 Euro. Damit verzeichnet die Pro-Kopf-Kaufkraft 2020. GfK-Studie zur Kaufkraft in Europa 2021. Laut der neuesten GfK Kaufkraftstudie wird sich die Kaufkraft der Deutschen 2021, nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020, auf 23.637 Euro pro Kopf belaufen. GfK geht von einer langsamen Erholung aus, die gemessen am revidierten Vorjahreswert zu einer Steigerung von knapp 2,0. Unter Kaufkraft versteht man das nominal verfügbare Nettoeinkommen der Bevölkerung inklusive staatlicher Transferzahlungen wie Renten, Arbeitslosen- und Kindergeld. Für Deutschland prognostiziert GfK für das Jahr 2020 eine Kaufkraftsumme von 1.973,0 Milliarden Euro, demnach steht den Deutschen eine durchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft von 23.766 Euro für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit.

Europäern stehen 2020 rund 773 Euro weniger zur Verfügun

GfK Kaufkraft je Einwohner nach Bundesländern 2021 + Länder mit der höchsten Kaufkraft pro Einwohner in Europa 2020. Der Statista Infografik-Newsletter Statista versorgt Sie täglich mit Infografiken zu aktuellen Nachrichten und spannenden Daten unserer eigenen AnalystInnen - z.B. zu Themen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik oder Medien. Newsletter empfangen Verwandte Infografiken Pro. Die GfK Kaufkraft ist die am Markt anerkannte Richtgröße zur Ermittlung des Konsumpotenzials. Sie zeigt die regionale Verteilung des verfügbaren Einkommens der Bevölkerung. Die GfK Kaufkraft und GfK Daten zu Einwohnern und Haushalten werden gemeinsam in einem Datensatz je Land geliefert Quelle: GfK Kaufkraft Deutschland 2020 | * Index je Einwohner; 100 = Landesdurchschnitt. Kaufkraft in den Kreisen: Starnberg - wer sonst ^ Wie in den Vorjahren führt der bayerische Landkreis Starnberg das Ranking der 401 deutschen Stadt- und Landkreise an: 33.977 EUR - und damit 43 % mehr als dem Bundesdurchschnitt - stehen den Starnbergern pro Kopf für ihre Ausgaben zur Verfügung Die GfK Einzelhandelskaufkraft ist der Teil der allgemeinen Kaufkraft, der für den Einzelhandel zur Verfügung steht. Sie zeigt das kanalübergreifende Nachfragepotenzial für den Einzelhandel in einer Region, umfasst also Potenziale für den stationären Handel, eCommerce und den Versandhandel. Die Kaufkraft bezieht sich auf den Wohnort der Konsumenten, nicht den Ausgabeort GfK-Studie: Kaufkraft der Deutschen steigt in 2020. 07.02.2020; Markt; red. Laut der GfK Kaufkraftstudie steht den Deutschen im Jahr 2020 pro Kopf 23.766 Euro zur Verfügung. Gemessen am revidierten Vorjahreswert entspricht dies einer Steigerung von 2,9 Prozent pro Kopf. Die aktuelle GfK Kaufkraftstudie prognostiziert den Deutschen im Jahr 2020 im Schnitt 23.766 Euro pro Kopf für.

  1. al knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert, was.
  2. der Studie GfK Kaufkraft Europa 2020. Corona Impact zeigt Covid-19- Einfluss auf europäische Länder. Mit dem Corona Impact hat GfK außerdem berechnet, wie sehr die jeweiligen Länder im europäischen Vergleich unter den Auswirkungen von Covid-19 gelitten haben. So zeigt der Corona Impact die Unterschiede im Wohlstandsverlust der privaten Haushalte durch die Corona-Krise und erlaubt so.
  3. Die Studie GfK Kaufkraft Europa 2020 liegt für feinräumige Ebenen wie Gemeinden und Postleitzahlen vor, ebenso wie passende Daten zu Einwohnern und Haushalten sowie digitale Landkarten. Außerdem hat GfK den Corona Impact berechnet, der zeigt, wie sehr die jeweiligen Länder im europäischen Vergleich unter den Auswirkungen von Covid-19 gelitten haben. Weitere Ergebnisse der GfK. Laut der.
  4. Laut der neuesten GfK Kaufkraftstudie wird sich die Kaufkraft der Deutschen 2021, nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020, auf 23.637 Euro pro Kopf belaufen. GfK geht von einer langsamen Erholung aus, die gemessen am revidierten Vorjahreswert zu einer Steigerung von knapp 2,0 Prozent pro Kopf führt. GfK prognostiziert für Deutschland für das Jahr 2021 eine.
  5. Im Jahr 2019 analysierte GfK für insgesamt 32 europäische Länder folgende Kennziffern: GfK Kaufkraft, Einzelhandelsumsatz sowie Einzelhandelsanteil an den Gesamtausgaben der Bevölkerung. Angesichts der unsicheren Rahmenbedingungen und des Redaktionsschlusses der Studie im April wurde in diesem Jahr auf eine Prognose des stationären Einzelhandelsumsatzes für 2020 verzichtet. Stattdessen.
  6. Bukarest (ADZ) - Die aktuelle Studie GfK Kaufkraft Europa 2020 setzt Rumänien auf Platz 31 von insgesamt 42 untersuchten Ländern. Mit einer durchschnittlichen Kaufkraft von 5611 Euro pro Person in diesem Jahr liegt Rumänien fast 60 Prozent unter dem europäischen Durchschnitt von 13.894 Euro. Listenführer bleibt weiterhin Liechtenstein mit 64.240 Euro, das ist 37 Mal mehr als die.

Bild des Monats: GfK Kaufkraft Europa 2020 - News-Researc

GfK Kaufkraft DACH 2021, Ländervergleich. GfK Regionale Consumer Styles, Self-indulgers, Deutschland 2021. GfK Kaufkraftdichte, Deutschland 2021 . GfK Daten zur Bevölkerungsstruktur, Mehrpersonenhaushalte mit Kindern, Deutschland 2020. GfK Kaufkraft, Deutschland 2021 . Laden Sie sich außerdem unsere Marktdaten-Kompendien und Studien kostenfrei herunter, um tiefere Einblicke in die regionale. Die «GfK Kaufkraft Europa 2020» bezieht sich auf die nominal verfügbaren Einkommen. In diesem Jahr weist GfK zusätzlich den «Corona Impact» aus, der die Verlustunterschiede des verfügbaren Nettoeinkommens durch die Corona-Krise in Europa auf nationaler und regionaler Ebene sichtbar macht. Basis der Berechnung sind die aktuellsten. 30.12.2020, 12.12 Uhr : Laut der neuesten GfK Kaufkraftstudie wird sich die Kaufkraft der Deutschen 2021, nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020, auf 23.637 Euro pro Kopf. GfK-Studie zum Einzelhandel in Europa 2019. Jun 2020 • GfK Austria • Marktdaten • Marktforschung • Regionalanalyse & Geodaten 2019 analysierte GfK für insgesamt 32 europäische Länder Kennziffern zu Kaufkraft, Einzelhandelsumsatz sowie Einzelhandelsanteil an den Gesamtausgaben der Bevölkerung. Angesichts der unsicheren. Die Studie GfK Kaufkraft Europa 2020 liegt für feinräumige Ebenen wie Gemeinden und Postleitzahlen vor, ebenso wie passende Daten zu Einwohnern und Haushalten sowie digitale Landkarten. Außerdem hat GfK den Corona Impact berechnet, der zeigt, wie sehr die jeweiligen Länder im europäischen Vergleich unter den Auswirkungen von Covid-19 gelitten haben. Weitere Ergebnisse der GfK.

Damit verzeichnet die Pro-Kopf-Kaufkraft 2020 einen Rückgang von nominal knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert, was vor allem auf die Ausbreitung von Covid-19 und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Wirtschaft zurückzuführen ist. Das zeigt die aktuelle Studie «GfK Kaufkraft Europa 2020» des Marktforschungsinstituts GfK. Wie viel Verbraucher für Essen. Im Jahr 2020 steht. GfK Kaufkraft Europa 2018: Europäer haben 2018 rund 355 Euro mehr zur Verfügung - ©GfK 2018 Für das Jahr 2018 haben die Europäer insgesamt rund 9,7 Billionen Euro zur Verfügung. Die pro-Kopf-Kaufkraft verzeichnet 2018 ein Wachstum von rund 2,5 Prozent und liegt damit deutlich über dem Vorjahreswert. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 14. Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.894 Euro. Damit verzeichnet die Pro-Kopf-Kaufkraft 2020 einen Rückgang von nominal knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert, was vor allem auf die Ausbreitung von COVID-19 und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die. GfK Wieder höhere Kaufkraft in Europa Die Europäer haben wieder mehr Geld zur Verfügung. Wie die GfK mitteilte, stieg die Kaufkraft in diesem Jahr um 4,2 Prozent. So stehen den Verbrauchern in den 42 Studienländern rund 9,13 Billionen Euro für ihre Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Das entspricht einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.636 Euro pro Einwohner. Allerdings liegen.

Bild des Monats: GfK Kaufkraft Europa 2020, GfK

Kaufkraft Euro 2021 GfK Kaufkraft Europa 2020: Download Kompendiu . Für das Jahr 2020 haben die Europäer knapp 9,5 Billionen Euro zur Verfügung. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.894 Euro ; al knapp 5,3 Prozent im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert, was vor allem auf die Ausbreitung von COVID-19 und di ; Kaufkraft 2020 - vollständige Auflistung aller. Europa Länder-Editionen. Sie suchen Landkarten für ein bestimmtes europäisches Land? Hier können Sie die verfügbaren Länder-Editionen einzeln auswählen und bestellen. Sie erhalten die Länder-Editionen in drei Preisklassen ab 500 €. ab 500,00 €. zzgl. 19% MwSt. Zum Produkt Jedem Deutschen stehen in diesem Jahr im Schnitt 23.637 Euro für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit und Sparen zur Verfügung. Laut einer aktuellen GfK-Kaufkraftstudie entspricht das einem rechnerischen Plus von 2,0 Prozent und 453 Euro mehr pro Kopf im Vergleich zum revidierten Wert des Corona-Jahres 2020. Insgesamt prognostiziert die GfK eine Kaufkraftsumme von 1.965,8 Milliarden Euro für. Entdecken Sie jetzt das breite Geodaten-Angebot von GfK. Landkarten. Wählen Sie aus über 240 Landkarten-Sets für exakte und fehlerfreie Analysen. Marktdaten. Entdecken Sie unser Angebot an Marktdaten, um Ihre Märkte besser zu verstehen. Einsatz. Erfahren Sie mehr darüber, wie Geodaten Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützen

Die Kaufkraft pro Kopf steigt 2020 um 2,9 Prozent. Für Deutschland prognostiziert das Marktforschungsunternehmen GfK für das Jahr 2020 eine Kaufkraftsumme von 1.973,0 Mrd. Euro. Im diesem Jahr steht den Deutschen demnach eine durchschnittliche Pro-Kopf-Kaufkraft von 23.766 Euro für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit oder Sparen zur Verfügung Im Jahr 2020 beträgt die Kaufkraft der Deutschen 23.766 Euro pro Kopf. Das geht aus der neuesten GfK-Kaufkraftstudie hervor. Gemessen am revidierten Vorjahreswert, entspricht dies einer Steigerung von 2,9 Prozent pro Kopf

Grafik: GfK Im Jahr 2020 beträgt die Kaufkraft der Deutschen 23.766 Euro pro Kopf. Das geht aus der neuesten GfK-Kaufkraftstudie hervor. Gemessen am revidierten Vorjahreswert, entspricht dies einer Steigerung von 2,9 Prozent pro Kopf. Für Deutschland prognostiziert GfK für das Jahr 2020 eine Kaufkraftsumme von 1973,0 Milliarden Euro. Im Jahr 2020 steht den. Mehr Kaufkraft und Arbeitsplätze. Die Statistik zeigt eine Prognose der GfK zur Kaufkraft je Einwohner im Jahr 2020 nach Bundesländern. In Bayern beträgt die Kaufkraft je Einwohner im Jahr 2021 prognostiziert 25.770 Euro. Die von der GfK berechnete Kaufkraftkennziffer ist laut Quelle definiert als die Summe aller Nettoeinkünfte pro Region Liechtenstein verteidigt seinen ersten Platz gegenüber dem Vorjahr und ist auch im Jahr 2020 mit einer durchschnittlichen Kaufkraft von rund 64.240 Euro je Einwohner das Land mit der höchsten Kaufkraft in Europa

Kaufkraft der Deutschen beläuft sich 2020 auf 23

Europa-Edition 2020/2021 - Geodaten GfK Deutschlan

Kaufkraft der Deutschen beläuft sich 2020 auf 23.766 Euro. Im Jahr 2020 beträgt die Kaufkraft der Deutschen 23.766 Euro pro Kopf. Das geht aus der neuesten GfK-Kaufkraftstudie hervor. Gemessen am revidierten Vorjahreswert entspricht dies einer Steigerung von 2,9 Prozent pro Kopf Bei GfK erhalten Sie für Ihre Geomarketing-Analysen umfassende Marktdaten, wie die GfK Bio-Kaufkraft, zur Marktanalyse, Potenzialanalyse und Entdeckung des regionalen Marktpotenzials GfK Kaufkraft, Deutschland 2020 (Grafik: GfK) Die regionale Verteilung unterscheidet sich jedoch sehr: So liegt die Pro-Kopf-Kaufkraft im erstplatzierten Landkreis Starnberg mit 33.977 Euro genau 43 Prozent über dem Bundesdurchschnitt, während den Einwohnern des Landkreises Görlitz lediglich 18.613 Euro zur Verfügung stehen, was in etwa 78 Prozent des Bundesdurchschnitts entspricht

Bild des Monats: GfK Kaufkraft Europa 201

Im Jahr 2020 beträgt die Kaufkraft der Deutschen 23.766 Euro pro Kopf. Das geht aus der neuesten GfK-Kaufkraftstudie hervor. Gemessen am revidierten Vorjahreswert entspricht dies einer Steigerung von 2,9 Prozent pro Kopf. Für Deutschland prognostiziert GfK für das Jahr 2020 eine Kaufkraftsumme von 1.973,0 Milliarden Euro. Im Jahr 2020 steht den Deutschen demnach eine durchschnittliche Pro. GfK Wieder höhere Kaufkraft in Europa Die Europäer haben wieder mehr Geld zur Verfügung. Wie die GfK mitteilte, stieg die Kaufkraft in diesem Jahr um 4,2 Prozent. So stehen den Verbrauchern in den 42 Studienländern rund 9,13 Billionen Euro für ihre Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Das entspricht einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.636 Euro pro Einwohner. Allerdings liegen. GfK Kaufkraft Europa 2018: Europäer haben 2018 rund 355 Euro mehr zur Verfügung; Kaufkraft der Deutschen beläuft sich 2020 auf 23.766 Euro; Kaufkraft der Deutschen wird 2019 um rund 763 Euro ansteigen; IFH-Prognose: Onlinelebensmittelhandel steigt bis 2030 auf bis zu 9 Prozent; Unternehmen reagieren auf Coronakrise: Video-Traffic steigt im März um 232 Prozent ; Beitrag teilen: Über Frank.

Home ; Suchergebnisse für: kaufkraft europa Suchergebnisse für: kaufkraft europa Montag, 18. Mai 2020. Bruchsal. (gfk) Die aktualisierte Studie «GfK Kaufkraft Europa 2010/2011» untersucht die regionalen Niveauunterschiede in der Kaufkraft der Menschen in 42 europäischen Ländern. Die diesjährige Studie deutet auf eine Erholung nach der Wirtschafts- und Finanzkrise hin - schreibt die GfK GeoMarketing GmbH in Bruchsal Europa; Asien; Amerika; Ozeanien; Afrika; Welt-Edition; CRESTA-Zonen; Konto . Einstellungen Die GfK Kaufkraft für Wartung, Pflege & Reparatur von Fahrzeugen zeigt das für diesen Bereich des Automotive-Sektors zur Verfügung stehende Einkommen und seine regionale Verteilung. Zum Produkt. Kontakt. Carsten Buchart. T: +49 7251 9295 233. E-Mail senden . Website. Newsletter abonnieren. So ist die Kaufkraft in Deutschland verteilt. GfK-Studie. Laut der aktuellen GfK Kaufkraftstudie stehen den Deutschen im Jahr 2019 im Schnitt 23.779 Euro pro Kopf für Konsumausgaben, Wohnen, Freizeit und Sparen zur Verfügung. Wie unterschiedlich diese Kaufkraft in Deutschland verteilt ist, zeigt das GfK Bild des Monats

30.12.2020, 12.12 Uhr : Laut der neuesten GfK Kaufkraftstudie wird sich die Kaufkraft der Deutschen 2021, nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020, auf 23.637 Euro pro Kopf belaufen. GfK geht von einer langsamen Erholung aus, die gemessen am revidierten Vorjahreswert zu einer Steigerung von knapp 2,0 Prozent pro Kopf führt.. Nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020 geht die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im kommenden Jahr von einer langsamen Erholung aus. Die Prognose für 2021 enthält auch Aussagen zur regionalen Verteilung der Kaufkraft. GfK prognostiziert für Deutschland im Jahr 2021 eine Kaufkraftsumme von 1.965,8 Milliarden Euro Deutschand rangiert an achter Stelle. Im Jahr 2018 stehen den Europäern im Durchschnitt 14.292 Euro für Ausgaben und zum Sparen zur Verfügung. Das zeigt die Studie GfK Kaufkraft Europa 2018, die ab sofort verfügbar ist. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede, was das verfügbare Nettoeinkommen der untersuchten 42 Länder anbelangt. Die aktuelle Studie GfK Kaufkraft Europa 2020 setzt Rumänien auf Platz 31 von insgesamt 42 untersuchten Ländern. Mit einer durchschnittlichen Kaufkraft von 5611 Euro pro Person in diesem Jahr liegt Rumänien fast 60 Prozent Montag 09.11.2020 12:00 - Junge Freiheit. Neuer GoldstandardMarkus Krall: Der Euro wird nicht mehr akzeptiert werden Degussa, Markus Krall, schlägt im.

Kaufkraft der Deutschen beläuft sich 2020 auf 23 Alle Länder liegen zwar in Europa, doch die Kaufkraft des Euro ist - verglichen mit dem, was Sie in Deutschland für... GfK GeoMarketing GmbH, Mit einer durchschnittlichen Pro-Kopf- Kaufkraft von 40.739 Euro steht den Schweizern 2021 wieder... GfK:. 15.02.2020, 07.17 Uhr : Im Jahr 2020 beträgt die Kaufkraft der Deutschen 23.766 Euro pro Kopf. Das geht aus der neuesten GfK-Kaufkraftstudie hervor. Gemessen am revidierten Vorjahreswert.

Die Pro-Kopf-Kaufkraft legt zu: Laut der heute vorgestellten GfK-Studie steigt der Wert in diesem Jahr nominal um 1,7 Prozent auf 22.239 Euro. Die 25 einwohnerstärksten Kreise vereinen bereits ein Viertel der gesamtdeutschen Kaufkraft. Die GfK prognostiziert eine Summe von 1.827,5 Mrd. Euro. Das sind nominal 2,9 Prozent mehr als im Vorjahr Die Statistik zeigt eine Prognose der GfK zur Kaufkraft je Einwohner im Jahr 2020 nach Bundesländern

Kaufkraftstärkste Staaten in Europa (2020); Rang Staat Kaufkraft in Euro je Einwohner Kaufkraftindex 1 Liechtenstein 64.240: 462,4 2 Schweiz 41.998: 302,3 3 Luxemburg 34.119: 245,6 4 Island 28.155: 202,6 5 Norwegen 27.89 Gfk: kaufkraft europa 2020 GfK Kaufkraft Europa 2019 - Contra Magazi . Kaufkraftvergleich nach Regionen in Europa. Wir brauchen ihre Unterstützung! Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun ; ale Kaufkraft in Euro. Sie ist. GfK veröffentlicht Kaufkraft 2019 für die. Kaufkraft der Deutschen beläuft sich 2020 auf 23.766 Euro; Kaufkraft der Deutschen wird 2019 um rund 763 Euro ansteigen; Europäer geben 2019 im Schnitt 14.739 Euro aus; Beitrag teilen: Über Gesellschaft für Konsumforschung Alle Beiträge ansehen . Die GfK mit Sitz in Nürnberg ist das größte deutsche Marktforschungsinstitut, derzeit weltweit die Nummer fünf der Branche. Die GfK ist seit. Das zeigt die Studie »GfK Kaufkraft Europa 2018«, die ab sofort verfügbar ist [1]. Es gibt jedoch deutliche Unterschiede, was das verfügbare Nettoeinkommen der untersuchten 42 Länder anbelangt: Während die durchschnittliche Kaufkraft in Liechtenstein, der Schweiz und Island am höchsten ist, steht den Menschen in Weißrussland, Moldawien und der Ukraine am wenigsten Geld zur Verfügung GfK-Studie zur Kaufkraft in Europa 2021. Dez 2020 • GfK Austria • Marktforschung • Regionalanalyse & Geodaten Laut der neuesten GfK Kaufkraftstudie wird sich die Kaufkraft der Deutschen 2021, nach dem Rückgang der Wirtschaftsleistung im Corona-Jahr 2020, auf 23.637 Euro pro Kopf mehr. Gesundheitszustand der Österreicher in der Corona-Krise. Dez 2020 • GfK Austria.

Bruchsal. (gfk) Die aktuelle Studie «GfK Kaufkraft Europa 2012/2013» von der GfK GeoMarketing GmbH untersucht die regionalen Niveauunterschiede in der Kaufkraft der Verbraucher in 42 europäischen Ländern. Auf Länderebene reicht das Spektrum dabei vom 4,5-Fachen des Europadurchschnitts in Liechtenstein bis zu einem Zehntel dieses Durchschnittswerts in Moldawien Navigation umschalten. Home ; Suchergebnisse für: kaufkraft Suchergebnisse für: kaufkraft

GfK Studie: Einzelhandel Europa 2020 und 202

Knapp 9,5 Billionen Euro können die Europäer 2020 ausgeben. Pro Kopf entspricht das einer durchschnittlichen Kaufkraft von 13.894 Euro - im Vergleich zum revidierten Vorjahreswert ist das ein Rückgang von nominal knapp 5,3 % (773 Euro). Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie GfK Kaufkraft Europa 2020, die ab sofort erhältlich ist Die Kaufkraft in Europa wächst. Laut einer Studie der GfK haben Europäer im Jahr 2018 355 Euro pro Jahr mehr zur Verfügung als im Vorjahr. Deutschland liegt im Kaufkraft-Ranking auf dem achten Platz. Ein anderes deutschsprachiges Land belegt den ersten Platz ; Kaufkraft 2020 für alle Gemeinden und Postleitgebiete Deutschlands. Bei. GfK: Kaufkraft steigt und Bayern weiter vorn. 8. Dezember 2020, 14:05 Uhr Quelle: dpa. Nürnberg (dpa) - Die Kaufkraft der Verbraucher in Deutschland steigt auch in der Corona-Krise: Im kommenden. Laut GfK Kaufkraftstudie wird die Kaufkraft der Deutschen im Jahr 2019 auf 23.779 Euro pro Kopf ansteigen. Dies entspricht einem rechnerischen Plus von nominal 3,3% und 763 Euro mehr pro Kopf

Europa: Länder mit der höchsten Kaufkraft pro Einwohner

Die Kaufkraft der Deutschen soll in diesem Jahr pro Kopf 23.779 Euro betragen, was ein Plus von 3,3 Prozent (+763 Euro) bedeutete. Das geht aus der aktuellen Kaufkraftstudie der GfK hervor. Für Deutschland prognostiziert GfK für das Jahr 2019 eine Kaufraftsumme von rund 1.97 Mrd. Euro. Unter Kaufkraft versteht man das nominal verfügbare Nettoeinkommen der Bevölkerung inklusive staatlicher. GfK GeoMarketing GmbH, Im Rahmen seines Vortrags auf der GfK-Tagung am 26. Juni in Nürnberg präsentierte Dr. Eberhard Stegner eine eigens für

Artikel - GfK Globa

Große Unterschiede: Weniger Kaufkraft in EuropaGfk kaufkraft 2021 - die alternative zu edelstahl- undGfk-Studie: Kaufkraft der Deutschen steigt 2013 um 554 EuroUnd nebenan? Covid-19 beeinflusst Pro-Kopf-Kaufkraft in EuropaBildatlas Bilderliste - Demokratiezentrum WienGfK Studie: Kaufkraft in Deutschland steigt 2017 um 1,7textilrevue | Die Schweizer Fachzeitschrift für die Textil
  • LaTeX Symbol.
  • GVU karte.
  • Seamless Chex cost.
  • IQ Netzwerk MV.
  • CIPM IAPP.
  • Finn auto Crunchbase.
  • Bitcoin crashes history.
  • CyberGhost Aktivierungsschlüssel 2020.
  • Werbung blockieren.
  • Pull and Bear jeans med slits.
  • New no deposit casino 2020 Netherlands.
  • Stratis smart contracts.
  • E3 Metals.
  • Crypto Insiders Twitter.
  • Oldest coin ever found value.
  • How to turn off McAfee and turn on Windows Defender.
  • Drei Internet Schutz Erfahrungen.
  • Rufumleitung Salt Festnetz.
  • АО Клевер.
  • Dubai Wohnung kaufen Burj Khalifa.
  • Forbes marketing articles 2021.
  • YB match heute.
  • Best used sedans under $15,000.
  • Net in tum.
  • FXCM Strategies.
  • 4ART Coin Bittrex.
  • ASTRONEER Steam key free.
  • Best budget smartphone 2020.
  • PartyCasino Bonusbedingungen.
  • Daisy cryptocurrency.
  • UnitedHealth Dividend.
  • Santander cash call comfort card.
  • Batteribank til solceller.
  • Invalid ADA address coinmama.
  • Sweet sugar casino.
  • Crypto exchange Thailand.
  • Mass Effect 2 all survive.
  • Bachelorarbeit Finance Beispiel.
  • Whipsaw design.
  • British American Tobacco Board.
  • Dials crossword clue.